Spiel mit dem Feuer

Eine wirtschaftspolitische Standortbestimmung Die Schweiz hat in den vergangenen Jahrzehnten zahlreiche Stürme und Krisen vergleichsweise gut überstanden. Grund dafür ist die liberale Wirtschaftsordnung, eine zurückhaltende Regulierung, eine auf langfristige Sicherheit ausgerichtete  Finanzpolitik und der Sinn für das Gemeinwohl der Stimmberechtigten. Diese Vorteile werden aber scheibchenweise Preis gegeben. 

By Martin Arnold 21. Mai 2013 Off

Partner bei communicators

Martin Arnold verstärkt Bereich Public Support Per Mitte Jahr verstärkt der Politikexperte Martin Arnold die schweizweit tätige Kommunikationsagentur Communicators. Dank seiner beruflichen und politischen Tätigkeit bringt er breite Erfahrung und ein vorzügliches Netzwerk im Bereich Campagning, Public Affairs und Lobbying in das Communicators-Team ein. Martin Arnold verstärkt die politische Kompetenz der bald dreissigjährigen Kommunikationsagentur und…

By Martin Arnold 24. Januar 2013 Off

Wechsel in der Geschäftsleitung des KGV

Nach nunmehr 11 Jahren beim Kantonalen Gewerbeverband Zürich habe ich mich entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Ich werde Mitte Jahr den KGV verlassen und in der Privatwirtschaft im Zuge einer Nachfolgeplanung als Partner in ein bestehendes Unternehmen eintreten können.

By Martin Arnold 24. Januar 2013 Off

Prinzip Haftung

Intelligenter, lesens- und bedenkenswerter Beitrag von Gerhard Schwarz in der aktuellen Ausgabe des „Schweizer Monat“. Es ist nicht der Markt, der die grosse Krise verursacht hat. Wir leben auch nicht wirklich in einer Marktwirtschaft. Schön wär’s! Die modische Kapitalismuskritik zielt am eigentlichen Problem vorbei. Es ist gerade umgekehrt: Wem am Gemeinwohl gelegen ist, braucht die…

By Martin Arnold 17. Oktober 2012 Off

Abstimmung vom 17. Juni 2012

Am kommenden 17. Juni erwartet uns ein reich befrachtetes Abstimmungswochenende. Für alle, die gerne eine kleine Hilfe nutzen: So stimmen Sie richtig! Stimmzettel für die Vorlagen 1, 3, 4, 5 und 6  Stimmzettel für die Vorlage 2 (Spitalplanungs- und Finanzierungsgesetz)

By Martin Arnold 20. Mai 2012 Off