Staatsverschuldung und Wohlstand

17 Februar 2018 on Persönlich by Martin Arnold

Lieber Tages-Anzeiger
Christoph Lenz kann meinetwegen schreiben worüber er will. Aber bitte, bitte nicht über Dinge wie die Volkswirtschaftlichen Zusammenhänge von Staatsverschuldung und Wohlstand der Gesellschaft, von denen er offensichtlich wenig versteht. Würde man den Gedanken weiterverfolgen, wäre der grösstmögliche Wohlstand der Bevölkerung durch die Maximierung der Staatsverschuldung zu erreichen?! Ein Blick über den Tellerrand zeigt, wohin ein solches Experiment führen kann.

Die Schweiz hat zu wenig Schulden

Tags
Comments are closed.